Zeit für die Behandlung von Krampfadern des kleinen Beckens

Krampfadern des Beckens ist eine häufige pathologischen Zustand, charakterisiert durch lange und anstrengend Schmerzen im unterleib. Oft wird diese Art von Krampfadern wird in Frauen im Alter von 25 — 45 Jahren.

Krampfadern Venen des kleinen Beckens

Wenn nicht richtig diagnostiziert, die Patienten, die verschiedene Medikamente in der Therapie von entzündlichen Erkrankungen, aber der Schmerz geht nicht vorbei. Oft treten Sie am Ende des Zyklus oder nach einer längeren schweren übung.

Die Ursachen der Krankheit

Diese Krankheit kann auftreten, aufgrund der folgenden Faktoren:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen in der Schwangerschaft in den Organen des kleinen Beckens ;
  • das ständige tragen von Schwerkraft und gezwungen längerem stehen oder sitzen;
  • einige der features des sexuellen Lebens und das falsche der Empfängnisverhütung (z.B. coitus interruptus;
  • erbliche Veranlagung (schwache Gefäßwände);
  • ändern Sie die Form der Gebärmutter;
  • der Auslöser für die Entwicklung der Krankheit oft Schwanger wird.

Patienten Klagen nicht passieren, starke Schmerzen im unterleib.

Die Symptome und die schwere der

Das Vorhandensein von Krampfadern Venen des kleinen Beckens kann auf eine Anzahl von Zeichen. Die wichtigsten sind grundlose Schmerzen in den Unterbauch, Beckenbereich, oft sind Sie in den unteren Rücken oder in den Schritt.

Die häufigsten Symptome von Krampfadern des kleinen Beckens sind:

  • Permanenten Schmerzen Syndrom Unterbauch, durch längere statische und dynamische Belastungen.
  • Am Ende des Menstruationszyklus zunehmende Schmerzen.
  • Aufgrund der emotionalen stress, körperliche Erschöpfung und Kühlung oft treten Schmerzen Krisen.
  • Während des Geschlechtsverkehrs gibt es Beschwerden, starken Schmerzen in der region der vagina und vulva, manchmal ist der Schmerz bleibt und nach.
  • Auf der Rückseite der Oberschenkel, Gesäß und im Bereich des Dammes venösen Knötchen erscheinen.

Konfrontiert mit diesen Symptomen, sollten Sie sofort an einen Spezialisten wenden. Da diese Krankheit kann viele unangenehme Folgen haben:

  • beeinträchtigt Aktivität der Geschlechtsorgane Organe.
  • Krampfadern können eine Kontraindikation für die Natürliche Geburt;
  • ein Gefühl der Angst und Reizbarkeit;
  • es ist die Angst vor sexuellen Beziehungen.

Diagnose

Zur diagnose Krampfadern des Beckens ist nicht einfach. Früh in der Krankheit stellte die falsche Diagnose und damit vorgeschrieben, falsche Behandlung, was zu Komplikationen. Einige ärzte durchgeführt, unnötige chirurgische Entfernung der Gebärmutter, die zur Folge den Verlust der Fruchtbarkeit und Menstruation-Funktion.

In unserer Zeit, und die Diagnose verbessert. Um die Krankheit zu identifizieren, erfolgt eine umfassende Befragung von Frauen. Der Arzt traf ein patient, der über Schmerzen klagt vager Herkunft, werden die Faktoren erläutert, die zu provozieren die Entstehung von Schmerz-Syndrom, untersucht das Bein des Patienten, um zu bestimmen, ob die untere Extremität Erscheinungsformen von Krampfadern. Falls erforderlich, senden Sie die Patienten auf die Gefäß-Chirurg für eine Beratung.

Methoden der Diagnose:

Diagnostik von Krampfadern
  • Ultraschall-Untersuchung des kleinen Beckens die Organe und die unteren Extremitäten, dass Sie anzeigen, die Gebärmutter, Eierstöcke und Blase und sehen, ob es Krampfadern der Beckenorgane.
  • eine spezielle Studie, Merkmale zu identifizieren, die Durchblutung in der Kreislauf-Formationen, die sich in diesem Bereich
  • venography, was zeigt die Lage von Blutgerinnseln.
  • diagnostische Verfahren (in strittigen Fällen, um auszuschließen, das Vorhandensein von Erkrankungen und eine genaue Diagnose).

Das Stadium der Krankheit

Krampfadern Krankheit der Venen des Beckens ist in drei Stufen unterteilt:

  1. Die erste Phase ist gekennzeichnet durch die Adern, stieg im Durchmesser bis zu 5 mm von der oberen Kante des linken Eierstock Vene zu erweitern. Primäre Krampfadern im Becken sind in der Regel im Zusammenhang mit erworbenen oder angeborene valvuläre Insuffizienz der Venen des eierstockes.
  2. Die zweite Stufe ist gekennzeichnet durch die Vene erhöht, im Durchmesser bis zu 10 mm. Sie decken die linken Ovar. Es gibt Krampfadern der uterinen Vene und rechten Eierstock.
  3. Die Dritte Stufe ist gekennzeichnet durch die Vene, erhöht im Durchmesser mehr als 10 mm. In dieser Phase ist die Krampfader des rechten Eierstocks, die in der Nähe im Durchmesser auf der linken Seite. Ursache der Krampfadern sind tertiäre gynäkologische Pathologie in einer Vielzahl von Tumoren.

Die Behandlung ist vorgeschrieben, je nach dem Stadium der Krankheit.

In der Diagnose der ersten oder zweiten Stufe, in der Regel verwendet, medikamentöse Therapie und Physiotherapie. Bei Krampfadern sind die Dritte Phase der Operation.

Wie ist die Behandlung von Krampfadern des Beckens

Die Krankheit kann die diagnose und Behandlung von Gefäß-Chirurg.

In der konservativen Behandlung von Krampfadern des Beckens wird individuell behandelt, je nach dem Stadium der Krankheit.

Die erste Stufe wird verwendet, nur konservativ-Technik: Kompressions-Geräten, Medikamenten und therapeutischen übungen, die helfen:

  • die Normalisierung der venösen Ton;
  • verhindert Staus in den Gefäßen des kleinen Beckens;
  • zur Verbesserung der Gewebe Trophik.

Wenn medizinische Therapie, die der Arzt verschreibt Salben, Entgegennahme von Geldern zu helfen, verbessern den Zustand von Blut.

Medikamentöse Therapie wird nur verwendet während der Perioden der Exazerbation.

Konservative Behandlung umfasst:

  • Zu bringen, um die normalen Bedingungen von Arbeit und Ruhe, in der das ausschließen körperlicher Anstrengung und längerer Aufenthalt des Patienten in eine aufrechte position.
  • Korrektur der Ernährung. Bei dieser Erkrankung eine sehr nützliche Diät — eine gesunde Ernährung mit einer ausreichenden Menge an Ballaststoffen benötigt, um Verstopfung zu verhindern. Auch nicht ohne tierisches protein, zur Wiederherstellung der Venen-Wände.
  • Vollständige Ablehnung von Alkohol und Nikotin.
  • Obligatorische tragen von medizinischen Kompressionsstrümpfen. Sie tragen zur Verbesserung der Abfluss von Blut aus dem venösen plexus des Dammes und Gesäß, aber auch aus den Venen der unteren Extremitäten.
  • Die tägliche Dusche.
  • Physische handling übungen meistens im liegen.
  • Atemübungen.

Medikamentöse Therapie wird nur verwendet während der Perioden der Exazerbation. In der Regel wird der Arzt spezielle Medikamente verschreiben. Sie verringern die Intensität der Schmerzen und die Beseitigung anderer Symptome.

Behandlung von Krampfadern Venen des kleinen Beckens

Durch die konservative Behandlung erreicht langfristige remission der Erkrankung, dies verbessert die Lebensqualität der Patienten.

Wenn die Wirkung der konservativen Therapie ist nicht wirksam, die angewandte chirurgische Behandlung. Wie Sie wissen, sind operative Methoden sind immer mit dem Risiko verbunden, weshalb die rechtzeitige Behandlung zum Arzt erlauben, vermeiden Sie chirurgische Eingriffe.

07.03.2019